Willkommen auf der Seite vom Team Slalomheinzer.
Hier bekommt Ihr ein einblick über unser Hobby:
Slalom Sport im Bereich Automobil- und Kartsport.

Aktuelle Infos, Plazierungen usw. findet ihr auf unserer Facebook Seite!

Aktuelles

6 days ago

Slalomheinzer

Heute ist Björn zum 50. MFC Auf dem Schnee Slalom im Recklinghausen in der H15 gestartet.
Er fuhr, mit abbauenden Hinterreifen, auf den 6. Platz.

#MFCAufdemSchnee #TeamSlalomheinzer #PKWSlalom #ADACWestfalen #BMW323i #Automobilslalom #Motorsport
...

View on Facebook

Automobilslalom

Automobilslalom ist die Motorsport Variante des Slalom und wird auf befestigter, ebener Fahrbahn ausgetragen. Er zählt zum Breitensport, das heißt, er ist auch für Privatleute finazierbar und erfeut sich deshalb großer Beliebtheit.
In einem Einzelzeitfahren soll der Teilnehmer eine durch Pylonen abgesteckte Strecke so schnell wie möglich zurück legen. Das umstoßen der „Hütchen“ wird durch Addition von Strafzeiten im Sekundenbereich geahnt und erschwert somit das Erreichen einer vorderen Position. Präzision und ein sauberer Fahrstil sind somit wichtiger als reine Geschwindigkeit.
Der Slalomsport in Deutschland findet, ja nach Streckenlänge, auf der Basis unterschiedlicher Reglements statt und ist lizenspflichtig (DMSB-Slaloms) bzw. lizenzfrei (Clubsportslaloms). Teilnehmen kann also im Endeffekt jerdermann der über einen Führerschein verfügt,  Jugendliche ab 16 Jahren mit DMSB-Lizens benötigen nicht einmal die Fahrerlaubnis für den PKW.
Der DMSB regelt Slaloms über 1.000m bis maximal 5.000m pro Wertungslauf und Verbände wie Motorsport Landesverbände oder Regionalclubs des ADAC erstellen Reglements für Clubslaloms bis 1.000m.
Quelle: Wikipedia

Kartslalom

Kartslalom ist die Breitensportvariante des Kartsports. Hierbei wird mit Karts mit Viertaktmotoren auf Parkplätzen oder ähnlich befestigten Plätzen auf einem mit Pylonen abgesteckten Kurz gegen die Zeit gefahren. Dabei  ist immer nur ein Fahrer auf der Strecke. Das umstoßen der „Hütchen“ wird durch Addition von Strafzeiten im Sekundenbereich geahnt und erschwert somit das Erreichen einer vorderen Position, somit ist ein sauberer Fahrstil gefragt.
Kartslalom wird hauptsächlich von Kinder und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren ausgeübt. Der ursprüngliche Jugendkartslalom wurde in den 1980er Jahren erfunden. Es gibt jedoch mittlerweile auch Sparten, bei denen Altersgrenzen nach oben offen sind.
Quelle: Wikipedia